• Bremer Hair Show 17.02.2020

    Rahmenprogramm:

    • Trend Vision Show – Damen- und Herrentrends mit den Fachbeiräten und Gästen der Friseur-Innung Bremen, Moderation von ZV Art Director Antonio Weinitschke
    • All about hair Show by Daniel Golz

    Veranstaltungsort

    GOP Varieté Theaters Bremen
    Am Weser-Terminal 4
    28217  Bremen
     

    “ ÜBERRASCHE DEN ROTEN TEPPICH  “

    Inhalt

    • 16:30 Einlass
    • 17:00 Start Bremer Innung
    • 18:30 Pause
    • 18:45 all about hair by Daniel Golz part 1
    • 19:45 Pause
    • 20:00 all about hair by Daniel Golz part 2
    • 21:00 Ende plus selfie time

    Kartenvorverkauf – Tel. 0421 222 80 616

    Oder per Mail info@friseurinnung-bremen.de

  • Friseure passen in keine Schublade

    Gewinne ein Videodreh mit deiner Idee“ HAARE SCHNEIDEN AN UNGEWÖHNLICHEN ORTEN “


    Anmeldungen laufen, postet Eure Idee bei Facebook oder Instagram mit dem #SKPNoLimits. Als Video oder Bilder, seid kreativ und realistisch.

    Schwarzkopf Professional präsentiert ihre Kampagne: #SKPNoLimits

    Im Juni startete die 1. Episode von #SKPNoLimits – jetzt ist die 2. Episode abgedreht und wird veröffentlicht.

    Schwarzkopf Professional schafft mit #SKPNoLimits eine neue Perspektive auf den Friseurberuf mit dem Ziel das Image des Handwerks öffentlichkeitswirksam ins rechte Licht rücken.

    Hintergrund ist die stetig sinkende Ausbildungsrate des kreativen Handwerks, da sich immer weniger junge Menschen für den Ausbildungsberuf des Friseurs entscheiden.
    Eine Ursache hierfür ist u.a. das angeschlagene Image, welches das Friseurhandwerk leider noch heute in der Gesellschaft prägt.
    Schwarzkopf Professional hat genau diesen Punkt in ihre Digital-Strategie aufgenommen und sich entschieden Geschichten mit Friseuren zu kreieren, die öffentlichkeitswirksam die außerordentlichen Fähigkeiten des Friseurs hervorheben und die Vielseitigkeit des Friseurhandwerks darstellen, unter dem Motto: Friseure kennen keine Grenzen“.
    Grenzenlose Möglichkeiten – Grenzenlose Kreativität – Grenzenlose Leidenschaft und Grenzenlose Chancen

    Bei #SKPNoLimits steht der Friseur im Mittelpunkt. Die endlosen Möglichkeiten und die Besonderheit des Berufes werden durch extreme und außergewöhnlich inszenierte Situationen auf eine erfrischende Weise zum Ausdruck gebracht. Die Kernaussage lautet: Haare schneiden, egal wo, es geht überall auf der Welt – Friseure kennen keine Grenzen.

    Schwarzkopf Professional möchte mit dieser Imagekampagne einen Beitrag leisten die Friseurindustrie aufzuwerten und damit auch attraktiver für junge Talente zu machen. Weiterhin, soll jeder Friseur sich darin bestätigt fühlen seine großartige Gabe, Menschen zu verschönern, voller Stolz zu tragen.

    Ab Oktober startet der Contest, jeder Friseur hat dann die Möglichkeit sich für die nächsten #SKPNoLimits Episoden zu bewerben. Die Friseure müssen diesmal keine Looks präsentieren sondern sollen ihre eigenen Ideen für die nächste Episode auf Instagram oder Facebook hochladen, egal ob als Video oder als Bild, grenzenlose Kreativität ist gefragt.
    Wichtig ist, dass die Idee umsetzbar ist und außergewöhnlich. Das Projekt #SKPNoLimits ist lieferantenunabhängig und für alle Friseure mit aufmerksam starken und außergewöhnlichen Ideen offen.

    Vier Episoden wird es 2020 geben und Schwarzkopf Professional und wir sind schon gespannt an welchem außergewöhnlichen Ort der nächste Haarschnitt von welchem Friseur umgesetzt wird.

    Hier gehts es zu den Anmeldebedingungen

     

  • Ich liebe es Friseur zu sein

    Heute  gebe Ich euch einen Einblick in das Leben eines Friseurs. Wer immer noch glaubt das wir in kleinen Buden Haare schneiden, der tauscht sich stark. Ein Friseur wird für viele Menschen immer wichtiger, warum Ich es liebe Friseur zu sein und sogar ein bisschen mehr, das zeige ich euch in meinem kleinen Video.

    Die neuen färben sind da

    Zum Shop 

  • Soft Balayage im blondem Haar

    Neue Farbtechnik für alle Friseure die gerne ausprobieren. Hier wird wie beim malen mit der Blondierung schraffiert

    Bei dieser Farbtechnik bietet es sich als erstes die Ansätze zu färben

    Nachdem ich die Ansätze gefärbt habe, habe ich eine Mittellinie (siehe Bild ) mit dem Stielkamm 4.0 erarbeitet.

    Für die Sektionen habe ich eine Linie von Ohr zu Ohr abgeteilt.

    Diese Farbtechnik beginnt im Nacken, erste diagonale Abteilungen ( Siehe 1)  ziehe Ich mir in Richtung Ohr und trage nur eine Seite mit meiner Blondierung auf. Hierbei ist zu beachten das die Blondierung spitz an der Linie von Ohr zu Ohr beginnt und nach unten hin ihren Verlauf bekommt ( siehe Bild ).

    Verwendete Produkte

    Stielkamm 4.0

    Ansatz : Hellerziehende Farbe Violett – 12%

    Technik : Blondierung 3%

    Längen – Veredelung : 11 Violett 20g – 7 Violett Blau 1g

    In dem Video unten seht Ihr es wie es erarbeitet wird.

     

    weiter zum Blog

  • Welche Pflege ist richtig für dein Haar, der Werbe-Schwindel

    Das Haare pflegen fängt in einem Friseursalon an und geht in einer Endlosschleife zu Hause weiter. Leider übertreiben es einige Firmen in ihrer Werbung. Die meisten Produkte aus der Drogerie versprechen zu viel, oder sogar wahre Wunder ( bei nur einer Anwendung ).

    Pflege Tipps .

    Verwende richtig und nie zu viel…

    # Ein in Shampoo muss nicht bis an deine Badezimmer decke schäumen. Es reicht mit wenig Shampoo den Ansatz zu schamponieren. Das ausspülen und das ablaufen von Schaum über die Längen und Spitzen reicht um sie sauber zu bekommen.

    # Conditioner hat meist keine Einwirkzeit, auch hier ist weniger mehr ein Conditioner ist für die Geschmeidigkeit der Haaroberfläche zuständig. Er ist meist sauer und erfüllt seine Arbeit in Sekunden und kann gründlich ausgespült werden. Bitte nur in die Längen und Spitzen.

    # Nur eine Haarkur dringt in die tiefe und hat die Kraft Haar auf zubauen und nicht wie in den meisten Werbungen ein Haar- Öl. Eine Haarkur wird  mit einer geringen Menge auf die Längen und Spitzen aufgetragen. Tragt Ihr zu viel auf ist es einfach Produkt Verschwendung und schaden Umwelt und dem Geldbeutel.

    Mehr erfahrt Ihr in diesem Video

    weiter zum Blog