Peach Fuzz – der Farbtrend 2024

Trendfarbe 2024

Egal wo: Diese Farbe gehört in das Jahr 2024!

Diese moderne Pastellveredelung schmeichelt eigentlich jedem Hautton und an sich schon der Inbegriff von Zartheit und Weichheit. Peach Fuzz kann man ungefähr mit Pfirsichflaum übersetzen, denn dieser Pastellton ähnelt den feinen Härchen auf dem Pfirsich und erzeugt sofort eine gewisse Wohligkeit.

Genauso luftig und leicht kommt diese Pastellveredelung daher und adelt jedes Haupthaar.

Wer eher einen dunkleren Teint hat, profitiert von den warmen Akzenten dieser Farbe, aber auch Menschen mit blasser Porzellanhaut sind dank der kühlen Rosé Akzente, die der Peach Fuzz mitbringt, gut in Szene gesetzt. 

Dieser trendige Pfirsichton ist vielseitig, kann sowohl behutsam als Highlights, aber auch auffällig als ganze Farbe eingesetzt werde. Er wirkt frisch und lässt dein Haar strahlen und lebendig aussehen. Das natürliche Leuchten  des Peach Fuzz sorgt für Wärme auf deinem Gesicht, bringt deine Lippen und Augen besonders zur Geltung, schmeichelt und lässt dich gesünder aussehen.

Mit Erdtönen oder Plum Nuancen im Make-up kombiniert, erzeugst du spannende Kontraste. Hältst du dich hier auch im Pastellbereich auf, wirkt dieser Farbton romantisch und fast ätherisch. 

Natürlich wirkt diese Pastellschönheit am besten in blondem oder mittelblondem Haar und will gepflegt werden, damit sie lange hält.

Trau Dich und unterstreiche mit diesem spannenden Look deine Persönlichkeit!

dateYOURbeauty, die Dating App für schöne Haare

Unterschiede bei Haarfarben

Neue Farbe für das Haar?

„Kein Problem!“, denkst du und haust dir irgendein Produkt mit der Farbe, die dir gefällt auf die Rübe. Aber weißt du eigentlich, was du dir da auf die Haare gibst? 

Höchstwahrscheinlich nicht, denn nur die wenigsten kennen die Unterschiede kosmetischer Haarfarben. Die solltest du aber kennen, um spätere böse Überraschungen zu verhindern und dein Haar richtig pflegen zu können.

Was macht eigentlich eine: 

Tönung

Eine Tönung hat einen pH-Wert unter 7 und ist damit sauer. Dadurch ist sie nicht in der Lage, die Haarstruktur aufzubrechen und in das Haar zu gelangen. Sie legt sich lediglich wie ein lockerer Flirt auf euer Haar und dadurch spült sie sich bei jedem Waschgang raus. 

Intensivtönung

Die Intensivtönung dagegen öffnet dein Haar, dringt darin ein und zerstört ein paar deiner Naturpigmente, um ihre eigenen künstlichen Pigmente zu platzieren und hat die Kraft, sich in und an deinem Haar festzusetzen. Die Intensivtönung lässt sich nicht auswaschen, denn sie verändert dein Haar dauerhaft.

Die klassische Haarfarbe

Die klassische Haarfarbe ist schon ein anderes Kaliber. Sie öffnet dein Haar, zerstört deine Naturpigmente, um sich selbst an ihre Stelle zu setzen und damit dauerhaft deine Haarfarbe zu verändern. Eine Rückkehr zum Naturton durch Auswaschen ist nicht möglich, dein Freund die Farbe bleibt.

Die Blondierung

Haarveränderung mit dem größten Wumms! Die alkalische Blondierung öffnet die Schuppenschicht deiner Haare, räumt so viele wie nur mögliche Farbpigmente aus deinem Haar, um sich dann zu verdünnisieren, ohne die Schuppenschicht wieder zu verschließen….

Nach der Blondierung muss die Haarkur dein Haar schließen und Shampoo, Conditioner und Pflegesprays sind die Freunde, die dein Haar nach diesem wilden Ritt beruhigen und wieder in Form bringen.

Schau genau hin, bevor du dir etwas auf die Haare gibst und entscheide dann, welche Farb“beziehung“ du eingehen möchtest. Am besten, du gehst zum Profi, der die Unterschiede kennt und das passende Produkt für dich wählt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Don’t touch it!

Wenn du nicht den unerbittlichen Zorn deines Friseurs auf dich ziehen willst, solltest du auf keinen Fall seine Friseurschere anfassen!

Dass du mit nicht optimal gepflegten Haaren; absonderlichen Wünschen wie:„ Ich will nicht mehr blond sein 😱.“ oder zu spät kommst, ist schon schwere Kost für deinen Haarliebhaber. All das wird er aber verkraften. Seine Schere anfassen, ist allerdings ein absolutes NO GO!

Kaum jemand weiß, dass diese Schere mit Sorgfalt ausgesucht und auf genau die Hand deines Friseurs abgestimmt ist. Wie ein Maßschuh sozusagen. Sie ist auch genauso teuer, denn der Schliff, das Material und das speziell auf Friseure ausgerichtete Design haben ihren Preis.

Friseurschere
Friseurschere Daniel Golz

Die Größe der Fingerlöcher ist bei jedem Friseur anders, denn jede Friseurhand hat eine unterschiedliche Größe. Um eine optimale Handhabung beim Schnitt und handschonende Beweglichkeit zu erzielen, sucht dein Friseur lange und sorgfältig das richtige Arbeitsgerät aus. Dieses soll jahrelang halten, wenn sich die Investition lohnen soll. 

Also: Nicht anfassen! Du hast am meisten davon, dass dein Friseur happy und im Flow ist.

https://www.instagram.com/reel/C38JpyJMM-q/?igsh=MWpid3F4OHVuNG5wcA%3D%3D