Eine Übersicht der Farbtechniken und passender Tutorials

Balayage - Freihandtechniken

Bei einer Balayage Technik sind die Ansätze dunkel, Längen und Spitzen hell und der Übergang dazwischen ist gesträhnt.

Balayage Blur - Balayage in V-Form

Bei einer Balayage Blur liegt der Unterschied im Auftragen der Farbe. Sie wird in einer V Form aufgetragen. 

Ombre - sichtbarer Übergang

Der Unterschied zu einer Balayage ist, das der Übergang von hell zu dunkel als Linie sichtbar zu sehen ist.

Sombre - die weiche Ombre

Das „S“ vor Ombre steht für Soft. Die Ansätze sind dunkel, die Längen sind hell – der Übergang ist aber softer im Gegensatz zu einer klassischen Ombre.

daniel golz weiße haare

Weißes Haar - pigmentloser Trend

Ein Weißes Haar ist ein fast pigmentloses Haar. Das bedeutet viel Aufwand – nicht nur für den Friseur – sondern auch für die Längen und Spitzen.

Blond - die beliebteste Haarfarbe

Vielen ist aber gar nicht bewusst, dass Blond  die schwierigste Haarfarbe ist. Blondes Haar braucht viel Pflege damit es gut aussieht. Blond ist Luxus.